Dating Apps – Ungeahnte Erfahrungen

Sicher hat jeder von uns es schon mal ausprobiert um zu schauen ob die Liebe seines Lebens auch online zu finden ist oder ob es wirklich möglich ist die eine oder andere Bettgeschichte abzugreifen. Die Rede ist von Dating Apps von denen es mittlerweile unzählige gibt. Selbst Dating Garantie wird jetzt angeboten um die Kundschaft zu locken. Ich habe mich drauf gestürzt um zu schauen was man sich wirklich davon verspricht und ob es sich lohnt in solchen Portalen aktiv zu sein.

Mein erster Gedanke war „Abzocke“ als ich mir die Preise angeschaut habe. Nicht grade wenig verlangen die Anbieter für das Glück auf Erden. Deswegen habe ich mich darauf beschränkt die kostenlosen Angebote zu nutzen. Darunter waren auch Testangebote von drei Tagen (wie großzügig!). Viel habe ich mir jedoch nicht erhofft was einfach daran liegt, dass ich mit meinem durchschnittlichen Erscheinungsbild nur einer von Millionen bin und sich die Damenwelt bei der ganzen Auswahl das Beste vom Besten raus pickt. Ich weiß aus Gesprächen mit Freundinnen, dass die Kontaktaufnahme zu Frauen nicht grade Ohne ist. Selbst ohne Bild hat man mit einer Mail Flut zu kämpfen. Da möchte man sich erst gar nicht ausmalen was passiert wenn man sein Portrait preisgibt.

Dort angemeldet war mir schon bewusst, dass ich wohl nicht genau diese Flut an Mails von Frauen bekomme. Und wenn doch, dann wohlmöglich nur Fakes die ganz andere Ziele verfolgen statt die große Liebe hier zu finden. Das sollte auch jedem bewusst sein der meint eine Dating App zu probieren. Also ran an die Braut. Das Motto hier heißt, wer nicht wagt gewinnt nichts und mit dem Schreiben sollte man nicht geizen. Mit einer Person pro Woche sind die Erfolgschancen sehr gering außer die Nachricht hat es in sich und weckt Interesse was aber selten der Fall ist. Die meisten werden kaum gelesen wenn das Bild daneben nicht passt. Von daher sollte man sich doch fast alles angeln was für einem selbst interessant ausschaut. Entweder die ist es oder die ist es nicht. Ein Mittelding sollte es nicht geben bzw. das „Mittelding“ sollte man unter die Kategorie DIE IST ES einordnen. Wie gesagt zählt hier die Quantität und die Qualität muss hier keineswegs drunter leiden. Und ich muss an der Stelle auch nicht erwähnen das ein „Hi wie geht’s“ oder ähnliches erst gar nicht in den Sinn kommen sollte. Man will Interesse wecken und nicht denjenigen am Ende der Leitung langweilen und einer von 1.000 sein.

Erwartet hatte ich keinen Zuspruch oder sehr wenigen. So kam es dann auch. Zwar bekam ich knapp 50% Rückantwort aber viele davon waren mit einem Satz ausgestattet. Hier wusste ich dass es mehr eine Höflichkeits-Antwort war statt eines Interesses an mir jedoch wollte ich nicht locker lassen. Mit einem Plus an Kreativität ging ich immer mehr an die Sache dran und wurde belohnt. Aus Mangel an Interesse wurde ein Gespräch. Auch hier war klar, dass man nicht die erste Wahl war aber man hatte das Interesse geweckt. Hinzu kamen noch die Mails von den anderen. Ich hatte einen regen Nachrichtenverkehr womit ich absolut nicht gerechnet hatte. Die Zeit verging, man konnte aussortieren, neue Gespräche kamen hinzu. Ich habe mir einen kleinen Stamm mit Personen gebildet die interessiert an meiner Art und an meiner Persönlichkeit waren. Zu schnell wollte ich dennoch nicht an die Sache gehen. Mit ein wenig Zeit hatte man auch das Vertrauen aufgebaut dass es hier und da zum Treffen kam. Und das war mein Ziel. Ich war da angekommen was ich mir nie durch Dating Apps versprochen hatte. Was man darauf jetzt macht bleibt einem selbst überlassen.

Mein überraschendes FAZIT: Nie hätte ich gerechnet so viele Kontakte zu knüpfen. Ob es sich hier nur um Freundschaften, Bettgeschichten oder etwas ernsthaftes handelt spielt dabei keine Rolle. Meine Erwartung wurde übertroffen und ich kann jedem nur ans Herz legen, probiert es aus und seid kreativ dabei. Ihr werdet überrascht sein wie viel Zuspruch man unter 1.000 anderen bekommen kann wenn man das Zeug dazu hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.