office by Jeremy Fragrance.One

Office by fragance.one – Was hat Jeremy wirklich drauf?

Jeremy hat es geschafft. Auch bekannt unter Jeremy Fragrance hat er sich sein Label aufgebaut und kommt nach und nach seinen Träumen näher. Von daher wollen wir ihn euch mal vorstellen und vor allem seinen Duft „Office“, von dem er ständig Reden macht, auf die Probe stellen.

Jeremy Fragrance
Quelle: jeremyfragrance.com

Kennengelernt haben wir Jeremy auf der Plattform TikTok, wo er mit seinen Reviews und Tipps rund um die Düfte aufsehen erregt hat. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir aber noch nicht, dass er auf YouTube weitaus erfolgreicher ist. Beeindruckend seine Sammlung an Düften. Ganze Regale füllt er damit und kennt sich in Sachen Parfüms bestens aus. Noch beeindruckender ist seine Art wie er all das rüberbringt. Und genau das macht ihn so erfolgreich. Er ist er Selbst und vermittelt dies auch seinen Zuschauern. Nicht jeder kann sich mit seiner Art anfreunden, wir auf jeden Fall! Aber überzeugt euch selbst: hier sein YouTube Channel auf Deutsch.

Und sein Duft? Kann Jeremy auch abliefern und überzeugt sein Duft genauso wie er überzeugt?
Was uns sofort auf auffällt – seine Performance! Beim Aufsprühen allein wird einem schon klar, dass der Duft etwas Langatmiges versprüht. Er verteilt sich sehr schnell in seiner Umgebung und hält sehr gut und lange auf der Haut. Klarer Pluspunkt hier. Die Sillage steht dem nichts nach. Der Duft breitet sich schnell im Raum aus, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

In welche Richtung geht der Duft? Ganz klar dezent-sportlich und männlich. Die frischen, zitrischen Noten machen sich von Beginn an bemerkbar und sind mit den maskulinen Zutaten perfekt abgestimmt, sodass man einen guten Mix gefunden hat, welches die Nase als sehr angenehm empfindet. Passend auch der gewollte Anwendungsbereich, das Office.

Ist der Duft einzigartig? Jein. Der Duft kommt einem von irgendwoher bekannt vor, von daher lässt er sich nicht als einzigartig einstufen. Hat aber seine besondere eigene Note. Glücklicherweise kann man hier aber felsenfest behaupten, dass die Ähnlichkeit zu anderen Düften ganz klar in der High Class Kathegorie einzustufen ist. Was aber nicht verwundern sollte, hergestellt wurde das Parfüm von Alberto Morillas

Fazit:
Klare Kaufempfehlung von uns. Der Duft hält größtenteils was Jeremy verspricht und ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Erwerben könnt ihr es unter fragrance.one

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.