Anzug Smoking

Anzüge – Der Ferrari unter den Klamotten

Kleider machen Leute – dieser Satz gilt schon seit Jahrzehnte und hat früher, wie auch heute noch sehr viel Aussagekraft. Das merken wir selbst, wenn wir skurril gekleideten Personen hinterherschauen und uns unsere Meinung bilden. Das muss aber nicht nur für die auffälligen Klamotten gelten. Auch ein guter Stil wird schnell zum Augenschmaus. Doch nicht jedes Outfit weckt Begeisterung. Die Geschmäcker sind glücklicherweise sehr unterschiedlich. In Einem sind wir uns aber alle einig: Anzüge sehen bei jedem Mann gut aus!

dress
well dressed

Das Gute an einem Anzug liegt auf der Hand. Ein Anzug verkörpert gleich mehrere Eigenschaften. In den meisten Fällen wirkt er elegant und stilvoll doch man findet überall auch eine sportliche oder auch légère Version. Man kann sich problemlos dem Anlass anpassen und muss ich auch keine Gedanken darüber machen, ob man ein wenig „overdressed“ rüberkommt.

Voraussetzung dafür ist, dass man den Anzug richtig trägt. Man kann sich an der Stelle wundern und sich fragen, was man beim Anzug tragen denn falsch machen kann? So einiges! Der beste Anzug ist natürlich ein maßgeschneiderter Anzug. Dieser passt sich dem Körper vollständig an, kostet dementsprechend aber auch am meisten. Wer es sich aber leisten kann, sollte unbedingt darauf zurückgreifen.
Sollte das nicht der Fall sein, so empfehlen wir unbedingt sich einen Anzug vor Ort zu kaufen und ihn vorher anzuprobieren. Eine Bestellung aus dem Internet könnte schnell viele Rückläufer nach sich ziehen, da grade beim Anzug alles genau sitzen sollte. Eine persönliche Beratung ist hier Gold wert! Die Schultern sollten genau aufsitzen und weder die Beine noch die Arme sollten zu lang oder auch viel zu kurz sein. Und viel zu groß sollte er allgemein nicht ausfallen. Man will sich ja nicht lächerlich machen.
Hat man aber den richtigen gefunden, kommt das charmante Lächeln das perfekt zum Dress passt, automatisch.

Die Frauenwelt wird es einem danken. Denn jede Frau hält etwas von gut gekleideten Männern und man damit die Grundlage für den perfekten Ersteindruck hinterlassen. Es schadet also nicht, wenn man den einen oder anderen Anzug in seinem Kleiderschrank bereithält und sich ab und an mal von seiner schönsten Seite präsentiert.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.